Baumkataster

 

Ob ein Baum verkehrssicher ist oder nicht, lässt sich häufig schon durch eine intensive visuelle Begutachtung feststellen. Dabei sind nicht immer nur die offensichtlichen Schäden wie Höhlungen oder vorhandene Pilzfruchtkörper ausschlaggebend für eine Beurteilung der Verkehrssicherheit. Oft sind die Anzeichen wesentlich subtiler. Wie jedes höhere Lebewesen ist auch ein Baum in der Lage, durch zum Beispiel Kompensationswachstum, auf Verletzungen zu reagieren. Unsere geschulten, fachlich qualifizierten Augen können über diese Körpersprache der Bäume detaillierte Rückschlüsse über eventuell vorhandene Defekte oder Defizite im Wachstum ziehen.

Wir arbeiten nach den aktuellsten Richtlinien der FLL (Forschungsgesellschaft Landschaftsentwicklung und Landschaftsbau). Jede Kontrolle wird unveränderlich und übersichtlich auf einem Kontrollbogen oder in einem hierfür entwickelten Baumkataster dokumentiert.

 

 

Gerade zur Verwaltung von größeren Baumbeständen stellt die Nutzung eines digitalen Baumkatasters eine große Arbeitserleichterung für den Baumeigentümer oder die Verwalter von Grundstücken dar. Mit diesem Werkzeug ist eine lückenlose Dokumentation von der Ersterfassung der Bäume, über die Regelkontrolle, bis hin zur Maßnahmenabarbeitung möglich.

Unseren Kunden ist es mit einem solchen GIS basierendes System (Geoinformationssystem) zudem möglich, eine Vielzahl an Informationen über den Zustand ihrer Bäume zu erhalten. So ist Beispielsweise die Einschätzung der Dringlichkeit in der Maßnahmenabarbeitung je nach Gefahrenpotential leicht filterbar. Ebenso können durch die festgelegten Standorte auf einer Digitalen Karte die einzelnen Bäume leichter wieder aufgefunden werden.

Sie haben Interesse an der Erfassung und Kontrolle Ihrer Bäume? Kommen Sie auf uns zu und wir entwickeln gemeinsam Individuelle Lösungen.

Wir sind die Baumexperten in Bremen für Norddeutschland.

Gerne erstellen wir für Sie ein Baumkataster.

Jetzt informieren